Versionsübersicht

Saia PCD Supervisor 2.1 Patch 3127_1

 

Dieser Patch enthält verschiedene *.jar-Dateien und muss manuell über die Version 2.1 (Version 4.8.0.110.5_1.4.3028.3) installiert werden.

 

Zur Installation der Patch-Dateien befolgen Sie die Schritte:

  • Speichern und Stoppen der laufenden Station in der Workbench
  • Schließen Sie die Saia PCD-Supervisor Workbench 2.1
  • Beenden Sie den Niagara-Dienst in der Windows-Dienstanwendung
  • Kopieren Sie die .jar-Dateien vom Patch-Speicherort in den Installationsordner/Module des Saia PCD Supervisor 2.1.
    Überschreiben Sie die vorhandenen Dateien mit den Dateien aus dem Patch.
    (standardmäßig C:\SBC\SaiaPCDSupervisor\module)
  • Start des Niagara-Dienstes nach erfolgreichem kopieren
  • Öffnen Sie die Workbench
  • Die Patch-Dateien sind installiert

 

Verbesserungen/Korrekturen

Die folgenden Korrekturen wurden im Patch 2.1 Patch 3127_1 vorgenommen

 

  • GALEO-16544 - S-Bus-Treiber Alarme werden nur dann per E-Mail gesendet, wenn die Alarme in den Alarm-DB eingefügt werden (Alarmzustand geändert)
  • GALEO-20375 - S-Bus-Treiber Alarme, die in einer Serie ausgelöst werden, werden nur einmal dem Alarm-DB hinzugefügt.
  • GALEO-11924 - S-Bus-Treiber-Konvertierung verliert nicht an Präzision, wenn eine lineare Konvertierung auf 0,1 eingestellt ist

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saia PCD Supervisor 2.1 (Version 4.8.0.110.5_1.4.3028.3)

Diese Version 2.1 enthält ein komplettes Installationspaket des Saia PCD Supervisors.
Der Saia PCD Supervisor Version 1.2. basiert auf dem Niagara 4.8 Framework von Tridium.

 

Es ist möglich, die Version 2.1 parallel zur Version 2.0, 1.2, 1.1 und 1.0 des Saia PCD Supervisors auf dem PC zu installieren.

 

Um die Version 2.1 parallel zu älteren Versionen zu installieren, müssen Sie während der Installation, wenn Sie nach dem Installationsordner gefragt werden, einen anderen Ordner auswählen/erstellen.

Wenn Sie danach entweder die Version 2.1 oder 2.0/1.2/1.1/1.0 verwenden, müssen Sie darauf achten, welche Deamon-Version läuft.

Eine Möglichkeit wäre die Verwendung verschiedener ‘Shortcuts’ wie:
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1\bin\plat.exe installdaemon
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1_1\bin\plat.exe installdaemon
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1_2\bin\plat.exe installdaemon
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV2_0\bin\plat.exe installdaemon
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV2_1\bin\plat.exe installdaemon

Wenn Sie nur die neueste Version 2.1 auf Ihrem PC verwenden möchten, dann ist es möglich, die alten Version zu deinstallieren und anschließend die Version 2.1 zu installieren.

 

Neue Funktionen/Verbesserungen

  • Easy Templating für einzelne und komplexe Objekte
    - Beschreibung bezüglich der Erstellung/Verwendung der Templates:
      Manual easy templating.pdf
    - Easy Templating Applikationsbibliothek für S-Bus Objekte
    - Px Vorlagen und Easy Templating Applikationsbiblothe (Mehrsprachig)
  • Verbesserter PG5 Import Assissten
    - Verweist auf die PG5-Zuordnungstabelle für den Import von Eigenschaften und Erweiterungen von S-Bus-Datenpunkten
    - Jede F-Box (auch kundenspezifisch) kann jede Saia PCD-Supervisor-Komponente (auch kundenspezifisch) referenzieren
  • Verbesserter BACnet EDE-Impor
    - Verweist auf eine BACnet-Aliasing-Datei, um BACnet-Punkte für EasyTemplating nutzbar zu machen
    - Eine Anwendungsbibliothek kann für verschiedene BACnet-Namen verwendet werden
  • Saia PCD Supervisor Projekt Vorlage
    - Anpassbare Vorlage mit einzigartiger Webbrowser-Ausgabe
  • Update von Energy Monitoring
    - Neues Lizenzmodell (3 Historien ohne Laufzeitbeschränkung nutzbar)
    - Beim BAFA gelistet, um die Berechtigung zur Beförderung zu erhalten. (Fähigkeit zur Erlangung der ISO 50001-Zertifizierung)
  • VykonPro-Modul-Signierung
  • Umfassende Cyber-Sicherheitsmaßnahmen

 

Fehlerbehebungen 

  • Easy Templating-Seitenleiste mit Import- und Exportfunktion
  • Easy Templating-Funktion unterstützt die mehrsprachige (Lexikon-)Funktion
  • Verbesserung des Import-Assistenten zum Hinzufügen zusätzlicher Slots während des Importprozesses, der im PG5-Programmaufbau definiert ist
  • Verbesserung des Import-Assistenten zum Hinzufügen zusätzlicher Eigenschaften während des Importprozesses, die im PG5-Programmaufbau definiert sind
  • S-Bus-Stationen haben eine neue Eigenschaft, um die Lesezeitüberschreitung zwischen 200 und 60000 ms zu definieren (empfohlener Höchstwert ist 5000 ms)
  • HonBACnetVirtualPropertyBinding ist im Browser nicht sichtbar
  • Import-Assistent unterstützt jetzt die neue HDLog 4.0 F-Box für den Geräteimport
  • Das Konzept des S-Bus-Treibers wurde geändert, um schnellere Reaktionszeiten auf Ansichten nach der Ausführung von Schreibereignissen zu erhalten. Threads werden nach Geräten getrennt, um Cache-Probleme von Medien zu beheben.
  • Falls sich die PCD im HALT- oder Stopp-Status befindet, wird die Kommunikation mit dem Gerät fortgesetzt und ein Alarm erzeugt.
  • Falls der CRC der PCD-Anwendung und des importierten PG5-Projekts nicht übereinstimmen, wird ein Alarm generiert.
  • Der Import-Assistent erkennt Arrays und importiert die komplette Array-Struktur
  • Die HonBACnet-Eigenschaftsseite zeigt nun den verbundenen Benachrichtigungsruf an (falls vorhanden)
  • BACnet-Trendprotokollobjekte sind auf den entsprechenden Datenpunkt ausgerichtet
  • Der Importassistent unterstützt den vollstädigen Import von Alarming 2. asv-Textdateien
  • Importiertes Programm und ausgeführtes Programm werden verglichen
  • Die SBC-Alarmkonsole kann jetzt mit Leseberechtigungen angezeigt werden
  • Der SBC-Assistent bestätigt die Meldung zum Überschreiben oder Überspringen wird beim ersten Scan nicht mehr angezeigt.
  • E-Mail-Ausgang: Eine Verbindung zu einer importierten S-Bus-Alarmliste wird nicht mehr mit der Abfragefrequenz gesendet (PCD > FW 1.28.37).
  • Der SBC-Assistent nimmt die IP-Adresse anstelle des CPU-Namens eines Geräts, um zu überprüfen, ob das Gerät bereits in der S-Bus-Alarmkonsole vorhanden ist und kann nun die Beschreibung als Alarmmeldung in der Konsole anzeigen.
  • HonBACnetVirtualPropertyBinding unterstützt jetzt animierten Text
  • Der Import-Assistent unterstützt jetzt die HTML-Compilerausgabe von PG5 2.3
  • Unterstützung des neuen Punkttyps SBCClock, der das Lesen von CLK_W7 mit einem Lizenz-Datenpunkt ermöglicht
  • Der Stationskopierer war nicht erfolgreich und die Ausnahme wird geworfen, wenn das Supervisor-Upgrade von 4.4 U1 auf 4.7 durchgeführt wird.
  • Import-Wizard-Radiobutton in der Sprachauswahl wurde während des Imports der Alarmliste deaktiviert.
  • SBC SVG Icon-Galerie aktualisiert
  • Die S-Bus-Treiber-Konvertierung verliert durch die Konvertierung von INT-Werten durch Float-Werte an Präzision
  • Alarme, die S-Bus-Punkte umschalten
  • Falls Popups geöffnet werden, wurde der einfache Vorlagenprozess für die Erstellung von Popups blockiert.
  • Der Import-Assistent erkennt die importierte Kopfstationen nicht, die zu einem anderen PG5-Projekt gehören, und ermöglicht die Eingabe eines Präfixes, um vorhandene Stationen nicht zu überschreiben/zusammenzuführen (noch nicht für Unterstationen verfügbar).
  • Importieren Sie BACnet EDE-Dateien (SBC) unter Verwendung einer Alias-Datei, um eine Ordnerstruktur aufzubauen, die für einen einfachen Template-Prozess benötigt wird.

 

Für Niagara 4.8 Bugfixes siehe Tridium-Website mit folgendem Link:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saia PCD Supervisor 2.0 (Version 4.7.110.32_1.4.3018.0)
Diese Version 2.0 enthält ein komplettes Installationspaket des Saia PCD Supervisors.
Der Saia PCD Supervisor Version 1.2. basiert auf dem Niagara 4.7 Update 1 Framework.

 

Es ist möglich, die Version 2.0 parallel zur Version 1.2, 1.1 und 1.0 des Saia PCD Supervisors auf dem PC zu installieren.

 

Um die Version 2.0 parallel zu älteren Versionen zu installieren, müssen Sie während der Installation, wenn Sie nach dem Installationsordner gefragt werden, einen anderen Ordner auswählen/erstellen.

Wenn Sie danach entweder die Version 2.0 oder 1.2/1.1/1.0 verwenden, müssen Sie darauf achten, welche Deamon-Version läuft.

Eine Möglichkeit wäre die Verwendung verschiedener ‘Shortcuts’ wie:
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1\bin\plat.exe installdaemon
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1_1\bin\plat.exe installdaemon
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1_2\bin\plat.exe installdaemon
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV2_0\bin\plat.exe installdaemon

Wenn Sie nur die neueste Version 2.0 auf Ihrem PC verwenden möchten, dann ist es möglich, die alten Version zu deinstallieren und anschließend die Version 2.0 zu installieren.

 

Neue Funktionen/Verbesserungen

  • Easy Templating for einzelne Objekte
    Beschreibung bezüglich der Erstellung/Verwendung der Templates:
    Easy Templating Simple Object Creator and Using Simple Object – Quick Guide.pdf
  • Applikations Bibliothek für einzelne Objekte (in Vorbereitung)
  • Verbesserter PG5 Import Wizard inklusive filtern nach Tags aus PG5
  • «Delete Points View» ermöglicht ein einfaches Löschen aller unbenutzten Datenpunkte
  • „Point-List-View“ zur einfachen Anzeige, Verwaltung und Dokumentation von gefilterten Datenpunkte
  • «Bulk Deploy» Zur Massenverarbeitung von Datenpunkte mittels Excel (Export/Import)
  • Cloud Connector (Action Management, Performance Analytics)
  • Tiefgreifende Cyber Security Maßnahmen (Speziell zur Verbindung mit der Cloud)
  • Energy Monitoring Erweiterung (Bietet die Möglichkeit die ISO 50001 Zertifizierung für Energiemanagementsysteme zu erreichen - Inklusive 1 Stunde Demo-Laufzeit)
  • Alarmkonsole, Trend-Charts und Rolen-Manager sind komplett in HTML5
  • Neue Px-Editor-Tools um z.B. ein Responsive Design zu gewährleisten
  • Verbessertes BACnet Alarming
  • Software Maintenance Reminder

 

Fehlerbehebungen 

  • Die Alarmkonsole hat keine Spaltenbeschriftung im Browser
  • Wird die Konvertierung eines SBC-Datenpunktes geändert und gespeichert, so wird er nach einem Neustart der Station wieder auf den Standard zurückgesetzt.
  • Alarmmeldung - Numerisch & Aufzählung
  • Verbesserungen des Assistenten für den SBC-Datenimport - Änderungen der Alarmklasse im Treiber
  • Saia PCD Import Wizzard Filteroptionen
  • Alarme von BACnet gehen verloren!
  • S-Bus Import-Assistent zeigt nicht alle verfügbaren Datenpunkte an.
  • SBC-Import-Assistent - Es sollte eine Option vorhanden sein, um zur Startseite zu gelangen.
  • Das Importieren einer PG5-Datei mit hohen Lastpunkten führt dazu, dass die Punkte im Supervisor veraltet werden.
  • Der Alarm wird aus dem PCD mit der Zeit in der Zukunft importiert.

 

Für Niagara 4.7 u1 Bugfixes siehe Tridium-Website mit folgendem Link:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saia PCD Supervisor 1.2 (Version 4.7.110.32_1.4.3014.0)
Diese Version 1.2 enthält ein komplettes Installationspaket des Saia PCD Supervisors.
Der Saia PCD Supervisor Version 1.2. basiert auf dem Niagara 4.7 Update 1 Framework.

 

Es ist möglich, die Version 1.2 parallel zur Version 1.0 und 1.1 des Saia PCD Supervisors auf dem PC zu installieren.

 

Um die Version 1.2 parallel zur Version 1.0/1.1 zu installieren, müssen Sie während der Installation, wenn Sie nach dem Installationsordner gefragt werden, einen anderen Ordner auswählen/erstellen.

Wenn Sie danach entweder die Version 1.2 oder 1.1/1.0 verwenden, müssen Sie darauf achten, welche Deamon-Version läuft.

Eine Möglichkeit wäre die Verwendung verschiedener ‘Shortcuts’ wie:
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1\bin\plat.exe installdaemon
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1_1\bin\plat.exe installdaemon
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1_2\bin\plat.exe installdaemon

Wenn Sie nur die neueste Version 1.2 auf Ihrem PC verwenden möchten, dann ist es möglich, die Version 1.1/1.0 zu deinstallieren und anschließend die Version 1.2 zu installieren.

 

Neue Funktionen/Verbesserungen

  • Verbesserter PG5 Import Wizard inklusive filtern nach Tags aus PG5
  • «Delete Points View» ermöglicht ein einfaches Löschen aller unbenutzten Datenpunkte
  • „Point-List-View“ zur einfachen Anzeige, Verwaltung und Dokumentation von gefilterten Datenpunkte
  • «Bulk Deploy» Zur Massenverarbeitung von Datenpunkte mittels Excel (Export/Import)
  • Cloud Connector (Action Management, Performance Analytics)
  • Tiefgreifende Cyber Security Maßnahmen (Speziell zur Verbindung mit der Cloud)
  • Energy Monitoring Erweiterung (Bietet die Möglichkeit die ISO 50001 Zertifizierung für Energiemanagementsysteme zu erreichen - Inklusive 1 Stunde Demo-Laufzeit)
  • Alarmkonsole, Trend-Charts und Rolen-Manager sind komplett in HTML5
  • Neue Px-Editor-Tools um z.B. ein Responsive Design zu gewährleisten
  • Verbessertes BACnet Alarming
  • Software Maintenance Reminder 

 

Fehlerbehebungen 

  • Die Alarmkonsole hat keine Spaltenbeschriftung im Browser
  • Wird die Konvertierung eines SBC-Datenpunktes geändert und gespeichert, so wird er nach einem Neustart der Station wieder auf den Standard zurückgesetzt.
  • Alarmmeldung - Numerisch & Aufzählung
  • Verbesserungen des Assistenten für den SBC-Datenimport - Änderungen der Alarmklasse im Treiber
  • Saia PCD Import Wizzard Filteroptionen
  • Alarme von BACnet gehen verloren!
  • S-Bus Import-Assistent zeigt nicht alle verfügbaren Datenpunkte an.
  • SBC-Import-Assistent - Es sollte eine Option vorhanden sein, um zur Startseite zu gelangen.
  • Das Importieren einer PG5-Datei mit hohen Lastpunkten führt dazu, dass die Punkte im Supervisor veraltet werden.
  • Der Alarm wird aus dem PCD mit der Zeit in der Zukunft importiert.

 

Für Niagara 4.7 u1 Bugfixes siehe Tridium-Website mit folgendem Link:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saia PCD Supervisor 1.1 (Version 4.4.92.2.1_1.4.1903.3)
Diese Version 1.1 enthält ein komplettes Installationspaket des Saia PCD Supervisors.
Der Saia PCD Supervisor Version 1.1. basiert auf dem Niagara 4.4 Update 1 Framework.

 

Es ist möglich, die Version 1.1 parallel zur Version 1.0 des Saia PCD Supervisors auf dem PC zu installieren.

 

Um die Version 1.1 parallel zur Version 1.0 zu installieren, müssen Sie während der Installation, wenn Sie nach dem Installationsordner gefragt werden, einen anderen Ordner auswählen/erstellen.

Wenn Sie danach entweder die Version 1.0 oder 1.1 verwenden, müssen Sie darauf achten, welche Deamon-Version läuft.

Eine Möglichkeit wäre die Verwendung verschiedener ‘Shortcuts’ wie:
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1\bin\plat.exe installdaemon
C:\SBC\SaiaPCDSupervisorV1_1\bin\plat.exe installdaemon

Wenn Sie nur die neueste Version 1.1 auf Ihrem PC verwenden möchten, dann ist es möglich, die Version 1.0 zu deinstallieren und anschließend die Version 1.1 zu installieren.

 

Neue Funktionen/Verbesserungen
Leistungssteigerung:

  • Schnellere Benutzeroberfläche
  • Serverseitige Caching-Technologie hinzugefügt, um Browser-Inhalte schneller bereitzustellen.
  • Optimiertes HTML5 HX-Profil für schnellere Ladezeiten
  • Aktualisierter interner Workbench Web Browser. Dazu gehören Geschwindigkeitsverbesserungen sowie mehr Stabilität und Sicherheit.

Die Single Sign On-Funktion ermöglicht eine einfache Navigation zwischen mehreren Niagara-Verbindungen. 

  • Stationen können konfiguriert werden, um das SAML SSO-Authentifizierungsschema über HTTP/HTTPS zu verwenden.

Scheduler und Alarmkonsole mit voller HTML5-Unterstützung (kein spezielles Plug-in mehr erforderlich)

  • Live-Alarm-Updates, erweiterte Filter, Hyperlinking,....

 

Sprachpakete für Deutsch, Englisch, Französisch sind in V1.1 enthalten.

 

BACnet Utility Verbesserungen

  • Es können nun Prioritäten für Set und Override definiert werden.

 

Fehlerbehebungen 

  • GALEO-5352 - Fehler beim Import der Datenpunkte im SBC Supervisor
  • GALEO-5349 - Alarm-Import funktioniert nicht, da der Radio-Button der Sprache deaktiviert ist.
  • GALEO-5985 - S-Bus Wert überschreiben nach Änderung der Genauigkeit an den Facetten
  • GALEO-4615 - "SET" kann nicht für ‘commendable’ Objekte verwendet werden, wenn es eine aktive Priorität gibt.
  • GALEO-3894 - NCCB-30270 – ‘Present value’ überschreiben nach Änderungsgenauigkeit bei Facetten
  • GALEO-4987 - NCCB-10507 - "offNormal > toNormal transition nicht gesendet wenn ‘ack rqd. To Normal’ abgewählt wird.
  • GALEO-8640 - Set Override in Hon Policies wird nicht richtig befolgt.

Für Niagara 4.4 U1 Bugfixes siehe Tridium-Website mit folgendem Link:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saia PCD Supervisor Patch XXS

  • Dieser Patch beinhaltet verschiedene *.jar Dateien und muss Manuell über die Version 4.3_1.3.98.0 installiert werden.

 

Erweiterungen/Korrekturen
Die folgenden Korrekturen sind im XXS Patch enthalten:

  • Cyber Security Patch von Tridium
  • Update des SBC Offline engineering Modules im Bezug auf Cyber Security.
  • Korrektur eines Problems im Bezug auf die *.svg Grafiken.
    Wenn die Visualisierung in Standard Browsernd dargestellt wird, dann werden die *.svg Grafiken um einige Pixel verschoben dargestellt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saia PCD Supervisor 4.3_1.3.98.0

  • Erste offizielle Version des Saia PCD Supervisor
  • Diese Version beinhaltet eine vollständige Installation des Saia PCD Supervisor
  • Basiert auf dem Niagara 4.3 Framework 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PLATTFORMANFORDERUNGEN:

 

Saia PCD® Supervisor wird folgende Betriebssysteme unterstützen:

  • Windows 10 (32-Bit)
  • Windows 10 (64-Bit)
  • Windows 8.1 Professional/Enterprise/Ultimate (32-Bit)
  • Windows 8.1 Professional/Enterprise/Ultimate (64-Bit)
  • Windows 7 Professional/Enterprise/Ultimate (32-Bit)
  • Windows 7 Professional/Enterprise/Ultimate (64-Bit)
  • Windows Server 2012 R2 Standard/Enterprise (SP2) (64-Bit)

 

Ihr PC muss die Mindestspezifikationen für das installierte Betriebssystem gemäss Microsoft erfüllen.
Zusätzlich zu den Betriebssystemvoraussetzungen für Saia PCD® Supervisor sind folgende Parameter zu beachten:

  • Prozessor: Intel® Xeon® CPU E5-2640 x64 (oder besser), kompatibel mit Dual- und Quad-Core-Prozessoren
  • Betriebssystem:
    Windows 7 (falls von N4 unterstützt), 10, (64-Bit)Windows 8.1 Enterprise, Windows Server 2012Standard und 2012 R2 Standard
  • Speicher: Mind. 4 GB; für grössere Systeme 8 GB oder mehr empfohlen
  • Freier Festplattenspeicher: Mind. 4 GB; je nach Archivierungsanforderungen ggf. mehr empfohlen
  • Anzeige: Videokarte und Monitor mit einer Pixelauflösung von 1680 × 1050 oder mehr
  • Unterstützte Netzwerke: Ethernet-Adapter (10/100 MB mit RJ-45-Anschluss)
  • Konnektivität: Permanente ISP-Hochgeschwindigkeitsverbindung für Standortzugriff aus der Ferne empfohlen (z. B. T1, ADSL, Kabelmodem)

 

Falls eine Datenarchivierung auf Unternehmensebene erforderlich ist (optional), muss eine der folgenden kompatiblen Datenbankanwendungen installiert werden:

  • MS SQL Server 2012
  • MS SQL Server 2014

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Technical reports

Tridium release notes - Saia PCD® Supervisor V2.0

Tutorial 26-062 Tridium release notes - Saia PCD® Supervisor V2.0

Saia PCD® Supervisor V2.0

Tridium release notes for 4.7u1 FixVersion

ENG01 .pdf 0.48 MB Download

Die von Ihnen angeforderte Software / Dokument wird von der Saia-Burgess Controls AG nicht mehr vermarktet und technisch unterstützt. Es handelt sich um eine ältere Software-Version, die lediglich auf bestimmten, mittlerweile nicht mehr im Handel erhältlichen Produkten betrieben werden kann.

Download