Versionsübersicht

Patch 1 für PG5 2.2.235

  • Diese Version beinhaltet keine vollständige Installation von PG5 2.2.235 und muss über PG5 2.2.235 installiert werden
  • Stellen Sie sicher, dass PG5 2.2.235 installiert ist, bevor die Patch Dateien kopiert werden
  • Dieser Patch enthält wichtige Korrekturen von PG5 2.2.235 und dem S-Web Editor 8 welcher in PG5 2.2.235 integriert ist

 

Installation:

  • Für PG5:
    Unzippen der Datei und kopieren der Dateien in die entsprechenden Verzeichnisse analog zur Verzeichnis Struktur in der Zip Date
    c:\Program Files (x86)\SBC\PG5 V2.2.235\
    c:\Program Files (x86)\SBC\PG5 V2.2.235\BACnet\Preset\
    c:\Program Files (x86)\SBC\PG5 V2.2.235\BACnet\Preset2014\
    c:\Program Files (x86)\SBC\PG5 V2.2.235\DeviceTemplates\
  • Für S-Web Editor 8:
    Ausführen des Setups wird den S-Web Editor 8, Version 8.3.2.32 im Verzeichnis
    c:\Program Files (x86)\SBC\PG5 V2.2.235\WebEditor8\
    installieren


Module welche im Patch 1 für PG5 2.2.235 enthalten sind:

  • SaiaConf52.dll; Version 2.2.235.1
  • Sload52.dll; Version 2.2.235.1
  • SfupGen52.exe; Version 2.2.235.1
  • DDC_Add-On.exe; Version 2.2.235.20555
  • DDC_Add-On.saiatext; Date: 02.10.2017, 09:52
  • SBACnet_Datatype.dll; Version 2.2.235.20555
  • SBACnetConfigurator.exe; Version 2.2.235.20555
  • SBACnet_Config_1_14.chm; Date: 20.03.2018, 09:36
  • SBACnet_Config.chm; Date: 20.03.2018, 09:36
  • SBACnetCompiler.exe; Version 2.2.235.20555
  • SBacutils.dll; Version 2.2.235.20555
  • SBCompiler.exe; Version 2.2.235.20555
  • SBCompiler.chm; Date: 20.03.2018, 09:35
  • SBCompiler.exe.config; Date: 26.01.2018, 09:04
  • SBACnetConfigurator_1.14.bnp; Date: 25.01.2018, 10:01
  • BACnet.5at; Date: 22.01.2018, 13:29
  • SBACnetConfigurator.bnp; Date: 27.11.2017, 12:12
  • SBACnetConfigurator.exe.config; Date: 19.07.2017, 11:54
  • SBACnetConfigurator.xsd; Date: 18.10.2016, 13:30
  • Alle Dateien unter: BACnet\Preset\Default_xx.bnv; Date: 31.10.2017, 12:38
  • Alle Dateien unter: BACnet\Preset2014\Default_xx.bnv; Date: 31.10.2017, 13:23


Wichtig:

  • Die Einstellungen im Add-On Tool für den BACnet Konfigurator müssen nach dem installieren der Patch Dateien von Hand geändert werden.
    Dazu im PG5 Projekt Manager das Menu Tools, Add-On Tools öffnen und bei der Applikation BACnet Konfigurator, im Abschnitt ‘Compiler or Code Generator’ den Eintrag ‘Compiler command line’ so anpassen dass der Befehl -i gelöscht wird:
    Alter Eintrag:         <$Filename> -s <$PcdName> -log -i -l
    Neuer Eintrag:      <$Filename> -s <$PcdName> -log -l

 

Korrekturen:

  • Die folgenden Korrekturen wurden im Patch 1 für PG5 2.2.235 eingeführt.


Fupla:

  • PG5-4522: Der FBox Ausgang wird invertiert, falls am Ausgang ein Inverter platziert wird


BACnet:

  • PG5-4605: Zulassen dass ‘fault-values’ und ‘alarm-values’ mit einem leeren Array von ‘unsigned’ Werten konfiguriert wird
  • PG5-4512: Zulassen das Einheiten und Number_Of_States gemapt werden
  • PG5-4497: Im PG5 Projekt Manager wird der Fortschrittsbalken dargestellt um bei langen Kompilationszeiten einen Fehler zu verhindern

 

Devicekonfigurator:

  • PG5-4526: Für PCD3.M6880 kann nun die FW korrekt ausgewählt werden
  • PG5-4538: PCD1.G3600, Analog Eingänge 0..300kOhm, max. möglicher Wert ist neu 300'000
  • Bei PCD3.M5x40 PCDs mit alter Firmware wird die Build Option "Extended COB, PB and FB Numbering" nicht mehr auf ‘Ja’ forciert
  • PG5-4563: 'Upload All' funktioniert nun auch für PCD3.M5340


S-Web Editor 8:

  • WEBED-1681: Tacho Werkzeug, Option Uhrzeigersinn muss per Default ausgewählt sein
  • WEBED-1701: Spezielle Formate (z.Bsp FLT2DECn) werden nicht korrekt angezeigt
  • WEBED-1690: Löschen einer Variablen löscht diese nicht auf der Variablenliste   
  • WEBED-1703: S-Monitoring Templates sind nicht dehnbar            
  • WEBED-1725: Problem beim Export/Import von Übersetzungen, wenn diese "\n" enthalten   
  • WEBED-1756: Schreibfehler in der Web Editor 8 Hilfe bei der Vorlage ‘Counter Overview’ von S-Monitoring
  • WEBED-1488: Im Dokumentenentwurf kann mit ‘Shift + Pfeiltasten’ nur ein Element ausgewählt werden
  • WEBED-1774: Crash im Variableneditor wenn das Projekt ‘view-element-ring-references’ enthält.
  • WEBED-1801: Der ‘Language key’="LANG_SYMB" hatte die falschen Wert im Bezug zur Sprache
  • WEBED-1803: S-Monitoring Makros können nicht verschoben werden
  • WEBED-1805: Alarmtexte werden nicht generiert, wenn das Alarm Makro in einem eigenen Makro platziert wird.   
  • WEBED-1813: Vorlage: UserAdmin Schreibfehler           
  • WEBED-1724: Trendlogs im Webeditor werden nicht aufgelöst           
  • WEBED-1182: ComboBoxEntry-Widgets werden automatisch vervollständigt, wenn der Wert mit Backspace gelöscht wird
  • WEBED-1867: HDLog Trending Parameter <LocalVariable name="ROFST_NbrCrv_INDCO." value="10" />    
  • WEBED-1875: Problem beim Export von mehreren .wev Seiten. Checkbox Problem und der Export von Vorlagen werden unkorrekt dargestellt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PG5 2.2.235

  • Diese Version beinhaltet eine vollständige Installation von PG5 2.2.235
  • Diese PG5 Version enthält wichtige Korrekturen von PG5 2.2.100/2.2.130/2.2.140/2.2.220/2.2.230.
  • Diese Version kann parallel mit der Vorgänger Version Saia PG5® 2.2.1xx installiert werden.
  • Projekte welche mit der PG5 Version 2.2.100/2.2.130/2.2.140/2.2.220/2.2.230 erstellt wurden sind vollständig kompatibel mit dieser Version.
  • Bestehende PG5 2.2.1xx Projekte müssen in PG5 2.2.2xx importiert werden.
    Der default Projekt-Ordner für PG5 2.2.2xx ist:
    c:\Users\Public\SBC\PG5 V2.2.2xx\Projects\
    Default Projekt Ordner für PG5 2.2.1xx Projekte war:
    c:\Users\Public\SBC\PG5 V2.2.1xx\Projects\
    Falls in PG5 2.2.1xx Kundenspezifische Bibliotheken installiert worden sind, so müssen diese erneut in PG5 2.2.2xx installiert werden.
  • Installation:
    Für die Installation muss nur das Setup ausgeführt werden.
    Da dieser Version ein vollständiges Setup enthält, wird bei der Installation zuerst 2.2.100/2.2.130/2.2.140/2.2.220/2.2.230 deinstalliert und danach die neue Version installiert.
  • Es ist auch möglich, diese Version auf PC’s zu installieren auf welchen PG5 2.2.100/2.2.130/2.2.140/2.2.220/2.2.230 noch nicht installiert war.
  • Der User.key welcher in PG5 2.2.1xx verwendet wurde, wird in PG5 2.2.2xx übernommen.
  • Die Benutzer-Registration – ‘REGISTRATION.KEY’ von der PG5 2.2 Version oder von einer früheren Version ist immer noch gültig und kann für die Benutzer-Registration dieser Version verwendet werden.

 

Windows 10:

  • PG5 2.2.235 kann auf Windows 10 Betriebssystemen installiert und betrieben werden

 

Windows XP:

  • PG5 2.2.235 kann nicht auf PCs' betrieben werden welche mit Windows XP ausgerüstet sind.

 

Erweiterungen/Korrekturen
Die folgenden Korrekturen wurden in PG5 2.2.235 eingeführt.

 

Fupla:

  • Abstimmung der Dezimalformatierung. Die Werte, die in der Online-Probe angezeigt werden, sind jetzt gleich für verschiedene Formate wie 'Dec 0.1 und Integer'
  • Implementierung  das Zurücksetzen von FBox-Verbindungspunkten, nachdem eine andere FBox zum Ersetzen über die bestehende FBox gehalten wird.
  • Mehrere Korrekturen und Anpassungen in der Vorlagenverwaltung, wie das Löschen einer Gruppe, löscht nun alle die dazugehörigen Vorlagenelemente
  • Das Hinzufügen einer neuen FBox setzt das FBox-Auswahlfenster nicht mehr an seine ursprüngliche Position zurück
  • Der Fupla zeigt den Status der Elemente des Kontaktplans in der Online-Ansicht auch nach dem Seitenwechsel korrekt an
  • Überarbeitung der "Remove" Funktion in der Favoriten-Ansicht. Die komplette Familie (Gruppe) kann nun ohne Probleme auf der Registerkarte Favoriten gelöscht werden.
  • Das Ziehen und Ablegen von Symbolen funktioniert wieder für skandinavische Charaktere

 

BACnet:

  • BACnet Configurator strukturierte Ansicht-Nachbestellliste.
    Die Neuordnung der Liste wird für die folgenden Formulare unterdrückt: DeviceObjectPropRefList, DeviceObjectRefList, ExceptionSchedule, ObjectRefList, SpecialEvent, TimeValueList
  • BACnet Upload Merge (Rev. 14) ändert die Änderung der Statuszählung von schreibbar in schreibgeschützt. Erlaube Eigenschaft Statusänderung-Anzahl nur zu lesen und zeige Zeit-Status-Anzahl-Zurücksetzung in Binär-Ausgabe
  • BACnet Configurator Rev. 14 - ermöglicht die Zuordnung von Proportional Constant in Loop
  • Zufügen der pcd-calendar-master-reference, pcd-calendar-slave-reference und pcd-calendar-update-interval zu den CA-Objekten.
  • Drei zusätzliche Eigenschaften, die dem Kalenderobjekt hinzugefügt wurden.
    Unterdrücken der NC-Klassenprüfung, wenn die Nummer = 4194303 ist
  • BACnet Upload Merge (Rev. 14) aktualisiert Objekte korrekt. Wenn ObjectShortName "SC" (Zeitplan) ist, suchen des entsprechenden Zeitplan "SC-A", "SC-B" oder "SC-M" und ändern von diesen, anstatt ein neues Objekt zu erstellen.
  • BACnet Client Device Konfiguration - Flags werden jetzt korrekt gespeichert
  • BACnet Compiler - Eine Fehlermeldung wurde implementiert, falls dieselbe Medienadresse in mehreren Eigenschaften verwendet wird


Wiring Check:

  • Dem Wiring Check-Tool wurde eine zusätzliche Funktionalität hinzugefügt, um das richtige Modul basierend auf dem vollständigen Namen und nicht nur auf dem Kurznamen zu finden
  • Neu konfigurierte E/A-Gruppen von PCD2/3.Bxxx-Modulen können jetzt heruntergeladen werden

 

Devicekonfigurator:

  • Geräte, die jetzt den ChkFwVer = Wert korrekt in die .5hw-Datei schreiben, damit die Warnung beim Programmdownload nicht versehentlich erscheint.
  • PCD3.M3160 unterstützt jetzt das "Ethernet RIO Network"


Symboleditor:

  • Der Excel-Export von Symbol Editor funktioniert auch mit dem neuesten Sicherheitsupdate von Microsoft 's Patch KB4041676'


Web-Editor 8:

  • Der Web Editor Version 8.3.0.844 aus PG5 2.2.230 ist in PG5 2.2.235 enthalten.
  • Es wurden keine zusätzlichen Korrekturen im Web Editor8 durchgeführt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PG5 2.2.230

  • Diese Version beinhaltet eine vollständige Installation von PG5 2.2.230
  • Diese PG5 Version enthält wichtige Korrekturen von PG5 2.2.100/2.2.130/2.2.140/2.2.220 und Web Editor 8.
  • Diese Version kann parallel mit der Vorgänger Version Saia PG5® 2.2.1xx installiert werden.
  • Projekte welche mit der PG5 Version 2.2.100/2.2.130/2.2.140/2.2.220 erstellt wurden sind vollständig kompatibel mit dieser Version.
  • Bestehende PG5 2.2.1xx Projekte müssen in PG5 2.2.2xx importiert werden.
    Der default Projekt-Ordner für PG5 2.2.2xx ist:
    c:\Users\Public\SBC\PG5 V2.2.2xx\Projects\
    Default Projekt Ordner für PG5 2.2.1xx Projekte war:
    c:\Users\Public\SBC\PG5 V2.2.1xx\Projects\
    Falls in PG5 2.2.1xx Kundenspezifische Bibliotheken installiert worden sind, so müssen diese erneut in PG5 2.2.2xx installiert werden.
  • Installation:
    Für die Installation muss nur das Setup ausgeführt werden.
    Da dieser Version ein vollständiges Setup enthält, wird bei der Installation zuerst 2.2.100/2.2.130/2.2.140/2.2.220 deinstalliert und danach die neue Version installiert.
  • Es ist auch möglich, diese Version auf PC’s zu installieren auf welchen PG5 2.2.100/2.2.130/2.2.140/2.2.220 noch nicht installiert war.
  • Der User.key welcher in PG5 2.2.1xx verwendet wurde, wird in PG5 2.2.2xx übernommen.
  • Die Benutzer-Registration – ‘REGISTRATION.KEY’ von der PG5 2.2 Version oder von einer früheren Version ist immer noch gültig und kann für die Benutzer-Registration dieser Version verwendet werden.

 

Windows 10:

  • PG5 2.2.230 kann auf Windows 10 Betriebssystemen installiert und betrieben werden

 

Windows XP:

  • PG5 2.2.230 kann nicht auf PCs' betrieben werden welche mit Windows XP ausgerüstet sind.

 

Erweiterungen /Neuigkeiten
Die folgenden Neuigkeiten und Erweiterungen wurde in PG5 2.2.230 eingeführt.

 

Fupla:

    • Das Problem mit dem ,Memory leak‘ wenn sich Fupla im Standby-Modus befindet und dadurch Fupla stoppte, wurde gelöst.
    • Das Fenster 'Eigenschaften' wird nun nach der Änderung eines FBox-Einstellparameters korrekt aufgefrischt und die Tastenkombinationen 'Delete' werden korrekt behandelt.

     

    Symbol Editor:

    • Beim Ändern des Typs oder des ‚scope‘ eines Symbols wird der neue Wert nun korrekt aktualisiert.


    Project Manager:

    • Beim Starten des Projektmanagers wird das letzte Projekt automatisch geöffnet.
    • Problem beim Download mit der Option 'Keep existing RAM DB and RAM TEXT data' wurde behoben.

     

    Device Configurator:

    • Für die PCD7.Dxxx - programmierbaren MB-Panels ist es möglich, ein "PCD7.R562" - BACnet Speichermodul - auf den Speicherplatz zu konfigurieren.
    • Der PCD-Webserver RAM-Disk Size wurde für alle PCD-Plus-Systeme auf 192 KB erhöht

     

    RIO Network Configurator:

    • Keine Überlappung mehr der Speicherzuordnung der RIO-Diagnose auf dem Mastergerät und den E/A Medien.

     

    BACnet:

      • Der datalink kann in 'bnt' Dateien mit Rev 14, und auch mit vorherigen Standards konfiguriert werden.
      • Die Symboldateien werden auch bei älterem Standard als Rev 14 korrekt generiert.
      • Im EDE-Datei-Import ist die Skalierung für Binärobjekte nicht mehr definiert.
      • Korrektur im Upload, um die BACnet-Dateiinformationen im Dialogfeld "Programminformationen" des Projektmanagers korrekt anzuzeigen.

       

      WEB Editor 8:

      • Korrektur eines ,Memory leak‘ welches beim generieren der Funktionen aufgetreten ist.
      • Farben für Prioritäten und Gruppen werden nun korrekt in der Alarming 2-Vorlage angezeigt.
      • Umbenennen von Sprüngen auf Seiten funktioniert jetzt korrekt.
      • Korrekturen in der S-Monitoring Bargraph Vorlage.
      • Korrekturen bei der Handhabung des Containeroffsets.
      • Beheben Sie ein Stabilitätsproblem beim Zugriff auf die PCD-Variablen aus der Sicht 'Eigenschaften'.

       

      FBox Bibliotheken:
      Diese PG5 Version wird die folgenden FBox Bibliotheken installieren welche seit PG5 Version 2.2.220 offizialisert worden sind:

      • ELine V1.2.100
      • E-Suite V2 V2.0.120
      • S-Fup Base Library V2.7.350
      • S-Fup Communication Library V2.7.370
      • S-Fup Analog Module Library V2.7.350

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      PG5 2.2.220

      • Diese Version beinhaltet eine vollständige Installation von PG5 2.2.220
      • Diese PG5 Version enthält wichtige Korrekturen von PG5 2.2.100/2.2.130/2.2.140 und Web Editor 8.
      • Diese Version kann parallel mit der Vorgänger Version Saia PG5® 2.2.1xx installiert werden.
      • Projekte welche mit der PG5 Version 2.2.100, 2.2.130 oder PG5 2.2.140 erstellt wurden sind vollständig kompatibel mit dieser Version.
      • Bestehende PG5 2.2.1xx Projekte müssen in PG5 2.2.2xx importiert werden.
        Der default Projekt-Ordner für PG5 2.2.2xx ist:
        c:\Users\Public\SBC\PG5 V2.2.2xx\Projects\
        Default Projekt Ordner für PG5 2.2.1xx Projekte war:
        c:\Users\Public\SBC\PG5 V2.2.1xx\Projects\
        Falls in PG5 2.2.1xx Kundenspezifische Bibliotheken installiert worden sind, so müssen diese erneut in PG5 2.2.2xx installiert werden.
      • Installation:
        Für die Installation muss nur das Setup ausgeführt werden.
        Da dieser Version ein vollständiges Setup enthält, wird bei der Installation die neue Version installiert.
      • Es ist auch möglich, diese Version auf PC’s zu installieren auf welchen PG5 2.2.100, PG5 2.2.130 oder PG5 2.2.134 noch nicht installiert war.
      • Der User.key welcher in PG5 2.2.1xx verwendet wurde, wird in PG5 2.2.2xx übernommen.
      • Die Benutzer-Registration – ‘REGISTRATION.KEY’ von der PG5 2.2 Version oder von einer früheren Version ist immer noch gültig und kann für die Benutzer-Registration dieser Version verwendet werden.

       

      Windows 10:

      • PG5 2.2.220 kann auf Windows 10 Betriebssystemen installiert und betrieben werden

       

      Windows XP:

      • PG5 2.2.220 kann nicht auf PCs' betrieben werden welche mit Windows XP ausgerüstet sind.

       

      Erweiterungen /Neuigkeiten
      Die folgenden Neuigkeiten und Erweiterungen wurde in PG5 2.2.220 eingeführt.

       

      Fupla:

      • Symbolliste in einem Verbinder mit ‘Strg’ + Leertaste anzeigen.
      • Seitentrennzeichen kann einen Namen enthalten.
      • Verbesserungen bei Kontaktplan-Elementen im Bezug auf:
        die Darstellung im online Modus,
        Anzeige von fehlenden Verbindungen nach einem Programm Build,
        Mehr Platz für die Darstellung des Symbolnamens oberhalb des Kontaktplan-Elements.
      • Möglichkeit, in Fupla im ‘Online’-Modus Kommentare anzulegen und zu ändern.
      • Möglichkeit im ‘Set Probes’ Modus die Sonden zu verschieben – nicht nur im ‘Select’ Modus.
      • Diverse weitere Verbesserungen und Erweiterungen.

       

      BACnet Konfigurator:

      • Unterstützung von Rev. 14 des BACnet Standards -
        BACnet Rev 14 benötigt eine PCD und BACnet Firmware 1.28.xx oder höher.
        BACnet Rev 9 benötigt eine PCD und BACnet Firmware <= 1.26.xx.
      • Symbolerstellung für die Zuordnung von Client-Eigenschaftswerten.
      • Mehrere EDE-Dateien auf einmal importieren und Automatische Zuordnung von Client-Eigenschaftswerten zu Symbolen.


      Device Konfigurator:

      • Funktion Rückgängig/Wiederholen (Undo/redo) wird nun in der Hauptansicht, in der Ansicht ‘Properties’ und in der Ansicht ‘Media Mapping’ unterstützt und erlaubt die durchgeführten Aktionen können rückgängig gemacht bzw. wiederholt werden.
      • Der Watchdog Status für die PCD3.Mxx60 and PCD1.M2220-C15  ist auf Flags gemappt – Benötigt die Firmware => 1.28.xx.

       

      Wiring Check Tool:

      • Unterstützt E/A-Platinen vom Typ PCD3.M90.

       

      FBox Builder:

      • Kopieren/Einfügen im Parameter Editor.
      • Diverse weitere Verbesserungen und Erweiterungen.

       

      Verbesserungen
      Die folgenden Korrekturen sind in PG5 2.2.220 enthalten.

       

      WEB Editor 8:

      • Behebung eines Fehlers, durch den das Einstellungs-Fenster einige Einträge nicht mehr angezeigt hat, nachdem eine Ebene ausgewählt war.
      • Korrekturen im Bezug auf die S-Monitoring Vorlagen-Objekte.
      • Diverse andere Korrekturen.

       
      FBox Bibliotheken:

      • Diese Version von PG5 wird die neusten F-Box Bibliotheken installieren welche seit der PG5 Version 2.2.130 und 2.2.140 aktualisiert worden sind.

       

      Eine komplete Beschreibung ist im ‘PG5 What’s new’ Dokument verfügbar (Project Manager, ‘Help’ menu, ‘PG5 What’s New’) oder im 'What's new in PG5 2.2' Dokument.

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      PG5 2.2.140

      • Diese Version beinhaltet eine vollständige Installation von PG5 2.2.140
      • Diese PG5 Version enthält wichtige Korrekturen von PG5 2.2.100 und PG5 2.2.130
      • PG5 2.2.140 enthält auch die Hotfix 1, 2 und 3 von PG5 2.2.130
      • Diese Version ersetzt die Version 2.2.100 und PG5 2.2.130 von Saia PG5®
      • Projekte welche mit der Version 2.2.100 oder Version 2.2.130 erstellt wurden sind vollständig kompatibel mit dieser Version.
      • Installation:
        Für die Installation muss nur das Setup ausgeführt werden.
      • Da dieser Version ein vollständiges Setup enthält, wird bei der Installation zuerst PG5 2.2.100 oder PG5 2.2.130 deinstalliert und danach die neue Version installiert.
      • Es ist auch möglich, diese Version auf PC’s zu installieren auf welchen PG5 2.2.100 oder PG5 2.2.130 noch nicht installiert war.

       

      Windows 10:

      • PG5 2.2.140 kann auf Windows 10 Betriebssystemen installiert und betrieben werden

       

      Windows XP:

      • PG5 2.2.140 kann nicht auf PCs' betrieben werden welche mit Windows XP ausgerüstet sind.

       

      Verbesserungen
      Die folgenden Korrekturen sind in PG5 2.2.140 enthalten.

       

      Fupla:

      • Verbesserung der Stabilität in Fupla bei Seitenwechsel, im editier Modus wenn Seiten kopiert werden, wenn F-Boxen umbenannt werden, bei der direkten Eingabe des Medien Types und der Adresse.
      • Die Funktion 'delete unused symbols' funktioniert korrekt.
      • Ein 'drag and drop' von Symbolen im Eigenschaften Fenster kopiert nun alle Symboldefinitionen.
      • Bei einem 'Copy and paste' eines Konnektors wird der Symboltyp korrekt beibehalten.
      • Die Zuweisung des 'Adjust' Parameters in den HLK 'Manuell' F-Boxen wird nun korrekt zugewiesen.
      • Die Online Informationen werden nun auch korrekt angezeigt bei Fupla Seitennummern > 256.
      • Verschiedene Korrekturen

       

      Symbol Editor:

      • Umbenennen von Gruppennamen von Symbol-Arrays werden korrekt durchgeführt.
      • Verschiedene Korrekturen

       

      Graftec Editor:

      • Verbesserung der Stabilität wenn die Option 'Show Non Graftec Sources’ angewendet wird.

       

      Project Manager:

      • Die Option ‘Build Options’ werden nun auch bei PCD1.M2220-C15 und den programmierbaren E-Line E/A's Modulen korrekt angewendet.
      • Beim laden des Applikationsprogramms auf die programmierbaren E-Line E/A's Module wird die maximale Grösse des Applikationsprogramms korrekt geprüft und dadurch verhindert, dass die programmierbaren E-Line E/A's Module in den Reset Modus gehen.

       

      Firmware Downloader:

      • Ein Firmware update für die PCD3.M6860 und die PCD3.M6880 werden korrekt durchgeführt.
      • Die Hilfe Datei enthält mehr Informationen für den Firmware update der Kommunikationsmodule PCD7.Fxxx und PCD2/3.Fxxx.

       

      BACnet Configurator:

      • Es ist möglich die Analogwerte zu mappen.


      WEB Editor 8:

      • Ein 'Copy and paste' von Elementen in einer Vorlage verschiebt die Position der Elemente nicht mehr.
      • Korrektur im Zusammenhang mit der 'Ereignisliste', Texte werde korrekt angezeigt.
      • Korrektur im Zusammenhang mit dem 'Online Alarming 2'.
      • Die Auswahl im ‘Ebenen’ Fenster ist nun synchron mit der Auswahl im 'Editor' Fenster.
      • Die Reihenfolge der Bedingungen ist nun korrekt dargestellt im Menu Punkt 'General' in der Ansicht 'Eingenschaften'.
      • Verschiedene Korrekturen


      FBox Bibliotheken:

      • Diese Version von PG5 installiert die neusten PG5 Bibliotheken.

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      PG5 2.2.130

      • Diese Version beinhaltet eine vollständige Installation von PG5 2.2.130
      • Diese PG5 Version enthält wichtige Korrekturen von PG5 2.2.100
      • Diese Version ersetzt die Version 2.2.100 von Saia PG5®
      • Projekte welche mit der Version 2.2.100 erstellt wurden sind vollständig kompatibel mit dieser Version.
      • Installation:
        Für die Installation muss nur das Setup ausgeführt werden.
        Da dieser Version ein vollständiges Setup enthält, wird bei der Installation zuerst PG5 2.2.100 deinstalliert und danach die neue Version installiert.
      • Es ist auch möglich, diese Version auf PC’s zu installieren auf welchen PG5 2.2.100 noch nicht installiert war.

      Windows 10:

      • PG5 2.2.130 kann auf Windows 10 Betriebssystemen installiert und betrieben werden

       

      Windows XP:

      • PG5 2.2.130 kann nicht auf PCs' betrieben werden welche mit Windows XP ausgerüstet sind.

       

      Neuerungen / Verbesserungen
      Die folgenden Neuerungen und Verbesserungen sind in PG5 2.2.130 enthalten.

       

      Windows Start Menü:

      • Die Saia PG5 2.2.130 Anwendungen sind nicht mehr im Windows-Startmenü Ordner ‘Saia Burgess Controls‘ zu finden, sondern können direkt unter dem Ordner ‘Saia PG5 Suite V2.1.310‘ aufgerufen werden.
        Diese Änderung wurde vorgenommen um mit dem Windows 10 Startmenü kompatibel zu sein, da das neue Startmenü nur noch eine Ebene in der Ordnerstruktur erlaubt.

       

      Device Configurator:
      Unterstützung neuer Geräte:

      • PCD3.M3160: Power CPU mit 512kByte Programmspeicher, 128MByte Intflash, USB, Ethernet, 4 E/A Steckplätze, nicht erweiterbar.
      • PCD3.M3360: Power CPU mit 512kByte Programmspeicher, 128MByte Intflash, USB, Ethernet, 4 E/A Steckplätze, erweiterbar auf 64 E/A Module.
      • PCD3.M5360: Power CPU mit 2MByte Programmspeicher, 128MByte Intflash, USB, Ethernet, RS-232, 4 E/A Steckplätze, erweiterbar auf 64 E/A Module.

       

      Fupla:

      • Statusanzeige unverbundener FBox Binärausgänge
      • ‘Probe’-Format von binären Verbindungen
      • Doppelklick um Verbindungen zu erstellen
      • Verschiedene Korrekturen für den Online Modus um den korrekten Status und Werte anzuzeigen
      • Verschiedene Korrekturen im Bezug auf die Handhabung der "Adjust Parameters"
      • Möglichkeit ein ‘Register float’ an einen Standard Register Eingang einer FBox anzuschliessen
      • Zudem wurden verschiedene andere Probleme behoben.

       

      Web Vorlagen und Web Editor 8:

      • Neue Vorlagen für E-Line RIO Module.
      • Verschiedene Korrekturen im Bezug auf Web Vorlagen, die Benutzerverwaltung und das Trending sowie im Web Editor 8.


      Wiring Check Tool:

      • Unterstützung der 3 neuen PCD3 Power CPU's
      • Unterstützung PCD1.M2220-C15 E-Line CPU
      • Unterstützung der programmierbaren E-Line Modules
        - PCD1.F2611-15
        - PCD1.G1100-C15
        - PCD1.G3600-C15
        - PCD1.G3601-C15
        - PCD1.W5300-C15
      • Verschiedene Korrekturen

       

      Eine komplete Beschreibung ist im ‘PG5 What’s new’ Dokument verfügbar (Project Manager, ‘Help’ menu, ‘PG5 What’s New’

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      PG5 2.2.100

      • Diese Version beinhaltet eine vollständige Installation von PG5 2.2.100
      • Diese Version ersetzt nicht die Version 2.1.xxx und deinstalliert nicht die Version 2.1.xxx
      • Installation:
        Für die Installation muss nur das Setup ausgeführt werden.
      • Es ist auch möglich, diese Version auf PC’s zu installieren auf welchen PG5 2.1.300/310/311/400/410/420/430 noch nicht installiert war.

      Windows 10:

      • PG5 2.2.100 kann auf Windows 10 Betriebssystemen installiert und betrieben werden

       

      Windows XP:

      • PG5 2.2.100 kann nicht auf PCs' betrieben werden welche mit Windows XP ausgerüstet sind.

       

       

      Die von Ihnen angeforderte Software / Dokument wird von der Saia-Burgess Controls AG nicht mehr vermarktet und technisch unterstützt. Es handelt sich um eine ältere Software-Version, die lediglich auf bestimmten, mittlerweile nicht mehr im Handel erhältlichen Produkten betrieben werden kann.

      Download