PG5 2.2 Neue Features

Diese Seite enthält die wichtigsten neuen Features von PG5 2.2 und ist ein Auszug aus dem Dokument "What's new on PG5 2.2".
Die Datei kann im unteren Menü geladen werden.

Dokumentation

What's new in PG5 2.2

Flyer 2.2.220 What's new in PG5 2.2

2.2.220 .pdf 3.06 MB Download
2.2.220 .pdf 3.11 MB Download
2.2.220 .pdf 3.16 MB Download

PG5 2.1 User's guide

Manual 26-732 PG5 2.1 User's guide

 

 

DE 2.1.300 .pdf 5.74 MB Download
EN 2.1.300 .pdf 5.74 MB Download
FR 2.1.300 .pdf 5.82 MB Download
IT 2.1.300 .pdf 5.83 MB Download

PG5 2.2/2.3 User's guide

Manual 26-732 PG5 2.2/2.3 User's guide

ENG12 .pdf 6.34 MB Download
GER12 .pdf 3.84 MB Download
FRA12 .pdf 6.34 MB Download
ITA12 .pdf 6.39 MB Download

System Catalogue : Software

Extract 26-215_B0100 System Catalogue : Software

System Catalogue
Software for Windows PCs

ENG17e .pdf 3.89 MB Download
FRA17e .pdf 3.91 MB Download
GER17e .pdf 3.92 MB Download
ITA17e .pdf 3.90 MB Download

Neue Features PG5 2.2 FUPLA

 

In diesem Tutorial Video werden die wichtigsten neuen Funktionen in PG5 2.2 FUPLA gezeigt

Zusätzliche Dokumentationen (Handbücher, Workshops) befinden sich auf der Controls Suite DVD.

Benutzerlizenzierung und Entwicklerregistrierung

  • PG5-Lizenzierung
    Damit ein Unternehmen als lizenzierter PG5-Benutzer registriert werden kann, ist eine neue USER.KEY-Datei für PG5 V2.2 erforderlich.
    Die Lizenzdatei von V2.1, V2.0 oder V1.4 kann nicht verwendet werden. Sie können PG5 V2.2 jedoch 90 Tage lang ohne Lizenzdatei als Demoversion nutzen.
    Die USER.KEY-Datei erhalten Sie von Ihrem Saia-Kundenbetreuer.
    Diese Lizenzdatei registriert Ihr Unternehmen und aktiviert die benötigten PG5-Funktionen.
  • PG5-Benutzerregistrierung
    Seit PG5 V2.1 ist es neben der Unternehmensregistrierung auch möglich, sich als PG5-Entwickler zu registrieren. Die PG5-Entwicklerinformationen werden in der Datei 'REGISTRATION.KEY' gespeichert.
    Die 'REGISTRATION.KEY' Datei von PG5 2.1. kann auch in PG5 2.2 verwendet werden.
    Beim ersten Öffnen von PG5 werden Sie gefragt, ob Sie sich als PG5-Benutzer registrieren möchten.
    PG5-Benutzer haben Anrecht auf kostenlose Softwareaktualisierungen, kostenlosen technischen Support und weitere Vorteile. 
    Nicht lizenzierte Benutzer der PG5-Demoversion müssen jedoch die PG5-Entwicklerregistrierung ausfüllen, um Saia PG5 2.2 nutzen zu können.
    Lizenzierte Benutzer mit einer gültigen USER.KEY-Datei können die Entwicklerregistrierung auf später verschieben.

Verbesserungen in Fupla

  • Neue interne Struktur
    Die interne Struktur von Fupla wurde vollständig neu gestaltet, um die Leistung beim Öffnen einer Datei, beim Exportieren oder Importieren von Seiten, beim Hinzufügen oder Entfernen von Seiten und bei den Vorgängen zum Suchen und Ersetzen zu verbessern.

    Bei der alten Fupla-Struktur wurden temporäre Dateien verwendet, was zu Geschwindigkeitsproblemen während verschiedener Vorgänge führte. Die neue Struktur basiert auf einem im RAM definierten Modell. Dies verbessert erheblich die Leistung und bietet eine bessere Konsistenz aller in der Fupla-Datei enthaltenen Informationen.

  • Undo/Redo - Rückgängig/Wiederholen
    Die Funktion ‘Undo/Redo’ wurde verbessert. Für alle durchgeführten Aktionen steht jetzt die Funktion ‘Undo/Redo’ zur Verfügung, beispielsweise:
    Bei den Grafiken:

    • FBoxen, Verbinder, Anschlüsse, Bus, ‘Probes‘ und Kommentare hinzufügen/entfernen.
    • FBoxen, Verbinder, Anschlüsse verschieben.
    • Symbol in Anschlüssen definieren.
    • FBox(en), Verbinder, mehrere Elemente kopieren.
    • FBox ersetzen.
    • FBox(en) aktualisieren

    Im ‘Seitennavigator’:

    • Seite(n) hinzufügen/löschen.
    • Seiten verschieben.
    • Seitengruppierung erstellen/aufheben.
    • Seiten importieren.

    In den ‘Eigenschaften’-Fenstern:

    • Name, Referenz und Kommentar der FBox definieren.
    • Parameter einstellen.

  • Bearbeiten einer Seite und grafische Oberfläche
    Das Bearbeiten einer Fupla-Seite wurde für eine einfachere und schnellere Programmierung geändert.

    • Ein neuer Anordnungsalgorithmus wurde implementiert
    • Ein visueller Assistent wurde zur Erleichterung des Zeichnens der Verbindungen implementiert.
    • Die Funktion ‘Verbindungslinien verschieben’ wurde verbessert und ist nun deutlich flexibler.
    • Zur Verbesserung der Übersichtlichkeit der Seite wurde die Größe leerer Anschlussfelder verringert.
    • Mehrere Elemente können jetzt gleichzeitig verschoben werden.
    • Kopieren/Einfügen umfasst alle verbundenen Elemente.
    • Möglichkeit, eine FBox direkt auf dem Raster zu ersetzen, ohne sie vorher löschen zu müssen.
    • FBox in eine oder mehrere bestehende Verbindungslinien einfügen.
    • ‘Probes‘ können im Editiermodus definiert werden und nicht nur im ‘Online’ Modus.

  • FBox Selector Fenster
    Die Suchfunktion im ‘FBox Selector’ Fenster zum schnellen Auffinden der gewünschten FBox wurde verbessert.

  • Suchen / Suchen und Ersetzen
    Die Funktion 'Suchen' und 'Suchen und Ersetzen' wurde um die Möglichkeit erweitert, Folgendes zu suchen und zu ersetzen:

    • Seiten- oder Blockbedingungssymbole – ‘Condition Symbol’
    • ‘Adjust‘ Parametername – ‘Adjust Title’ und ‘Adjust‘ Parameterwert – ‘Adjust Value’

  • ‘Properties’ Fenster
    Im ‘Properties’ Fenster wird jetzt die mehrfache Auswahl von FBoxen, Seiten und Blöcke vorgenommen.
  • Optionen
    Die Anzahl der verfügbaren Optionen im ‘Options’ Fenster wurde reduziert, um nur die Nützlichsten zur Verfügung zu stellen.

Web Editor 8.0

WebEditor 8.0 wurde vollständig neu geschrieben, mit dem Ziel, einen einfachen und dennoch leistungsstarken Editor zur effizienteren Unterstützung bei der Entwicklung und Verwaltung kleiner und großer HMI-Projekte bereitzustellen.

  • Mehrseitige Vorlagen
    Eine oder mehrere Ansichten können in einer Vorlage enthalten sein und dann leicht in ein Projekt eingefügt werden.

  • Erweiterungen der Herunterladeoptionen
    Möglichkeit das Web-Projekt auf mehrerer Ziele zu laden.

  • Unterstützung von SVG-Bildern
    Das SVG-Format – Scalable Vector Graphics – wird jetzt im Web-Editor8 unterstützt.
    Bilder im SVG-Format werden nur bei der Entwicklung im Web-Editor verwendet.
    Nach dem Kompilieren des Projektes werden die Bilder in das GIF-Format umgewandelt.

  • Drehung eines Bildes
    Es ist nun möglich, Bilder durch Angabe eines Winkels zu drehen.

  • Run Button
    Der Run Button ermöglicht mit einem Klick das Testen des Web Projekts ohne Herunterladen der Dateien in die PCD.

  • Verbesserungen:

    • im ‘Cross Reference’ Fenster
    • im Dokumententwurf-Fenster
    • Erweiterungen im ‘User management’ Fenster

  • Neue Web-Vorlagen
    Die Web-Vorlagen für das Alarmmanagement – ‘Alarming’, für die grafische Datendarstellung – ‘Trending’ und zur Benutzerverwaltung wurden vollständig überarbeitet. Diese stehen im Web Editor 8 zur Verfügung.

BACnet Explorer ‘BACeye‘

Der BACnet Explorer ‘BACeye‘ verschafft Übersicht in einem BACnet Netzwerk. Zum einfachen Analysieren und Schalten, sowie zum Test von Ereignissen und Alarmen kann ‘BACeye‘ an jedes beliebige BACnet Netzwerk angeschlossen werden.

  • BACnet Netzwerke
    Mit den BACnet Who-Is/I-Am Diensten lassen sich Geräte im Netzwerk bequem ermitteln und ein Abbild der Geräteeigenschaften und Objekte in ‘BACeye‘ einlesen. Eine Detailanzeige aller Objekte erlaubt den Zugriff auf die Objekteigenschaften (Properties).
  • EDE files
    Generieren Sie EDE-Files auf einfachste Weise. Das EDE File (Engineering Data Exchange) ist ein Format für eine BACnet Datenpunktliste, spezifiziert von der BACnet Interest Group Europe (BIG-EU).
  • Überwachungsliste
    Die Überwachungsliste zeigt die wichtigsten Eigenschaften von ausgewählten Objekten an.
    Die Objekte können aus demselben oder aus verschiedenen Geräten zusammengestellt werden.
  • Alarms
    Alle Objekte werden zusammen mit ihren Statusinformationen (Status_Flags) angezeigt. Die
    Filterung und die Suche nach Statusfunktionen sind natürlich jederzeit möglich.
  • Zeitschaltpläne
    Mit ‘BACeye‘ können BACnet Calendar und Schedule Objekte bequem angezeigt und bearbeitet werden. Das Wochenprogramm (Weekly-Schedule) und der Ausnahmezeitschaltplan (Exception-Schedule) können separat bearbeitet werden.
    Die kombinierte Anzeige ermöglicht die Übersicht über den tatsächlich wirkenden Wert. Weekly-Schedule und Exception-Schedule können separat bearbeitet werden. Die kombinierte Anzeige ermöglicht die Übersicht über den tatsächlich wirksamen Zeitschaltplan.
  • Installation
    Das Installationspaket von 'BACeye' ist auf der PG5 Suite DVD zur Verfügung, unter dem folgenden Pfad:
    ‘<DVD drive>:\PG5 Stand Alone\Bacnet\SBCBACeyeSetup.exe’
  • Lizenzierung
    'BACeye' ist lizenziert und erfordert eine getrennte Lizenz als die PG5 Lizenz.
    Bitte kontaktieren Sie Ihren Saia Burgess Controls Verkaufsbüro oder Vertreter für Preis- und Bestellinformationen.

Wiring Check Tool

Ein neues Werkzeug zur Überprüfung von Ein- und Ausgängen namens ‘Wiring Check Tool‘ wurde entwickelt.

Dieses Werkzeug ist für Techniker und Elektriker gedacht, die die Verbindungen innerhalb eines Schaltschranks oder die Verbindungen der endgültigen Installation bei Inbetriebnahme überprüfen müssen.

Dieses Werkzeug ist einfach anzuwenden und erfordert keine PG5-Kenntnisse.

Die Prüfresultate können in einem Prüfbericht protokolliert werden.

Verbesserungen im Device Configurator

  • Neue Geräte

    Die folgenden Geräte wurden in den Device Configurator integriert:
    - PCD1.M2220-C15:  E-Line CPU mit 2 Steckplätzen für E/A- oder Kommunikationsmodule
    - PCD2.M4160:         CPU mit 4 Steckplätzen für E/A- oder Kommunikationsmodule
    - PCD2.M4560:         CPU mit 4 Steckplätzen für E/A- oder Kommunikationsmodule und Anschluss für
                                     Erweiterungsmodule.

  • Modifizierte IP-Konfiguration für PCD3.M6860
    Die Ethernet-Konfiguration von PCD3.M6860 (2 x Ethernet) wurde entsprechend der Fähigkeiten der Firmware modifiziert. Dies bedeutet, dass die Eigenschaften ‘Default Gateway’ und ‘Access Control List’ bei den Ethernet-Ports ETH 1 und ETH 2 identisch sind und unter der Kategorie ‘Common ETH 1 und ETH 2 TCP/IP Parameters’ angezeigt werden.

Weitere Verbesserungen

  • FBox-Bibliotheken

    • Neue FTP Client FBox-Bibliothek
    • Aktualisierung von verschiedenen F-Box Familien (Genaue Infos sind im "Whats new" Dokument ersichtlich)

  • HTTP Downloader: alternative IP-Adresse
    Soll das Benutzerprogramm per HTTP über einen Router heruntergeladen werden (z.B. über eine VPN-Verbindung), muss eine IP-Adresse eingegeben werden, die sich von der Adresse der Ziel-PCD unterscheidet. Im ‘HTTP Downloader’-Dialog, welcher über den Befehl ‘Download via HTTP/FTP’ im ‘Online’-Menü erreichbar ist, kann jetzt eine alternative IP-Adresse eingegeben werden.

  • SBC.Net Web-Connect

    • Die zu verwendende SComm Version kann in der Web-Connect Konfiguration ausgewählt werden.
    • Bei der Definition einer Station in Web-Connect mit 'HTTP Direct' als Verbindungstyp, ist es nun möglich, anstelle der IP-Adresse einen Host-Namen einzugeben.

PG5 2.2

  • E-Mail-Weiterleitungsservice ist zur Zeit nicht verfügbar (FAQ #102034)
  • Auf einer PCD3.M6860 ist es möglich, BACnet auf dem Ethernet-Port ETH1 und/oder auf ETH2 zu verwenden? (FAQ #102031)
  • Warum funktioniert bei PG5 2.1, 2.2 oder 2.3 der Update Manager nicht mehr und es ist nicht möglich, Updates vom PG5 Update Manager Server zu laden? (FAQ #102020)
  • Soll ich PG5 2.3, PG5 2.2, 2.1, 2.0 oder PG5 1.4 für mein nächstes Projekt verwenden? (FAQ #102018)
  • Warum funktioniert nach einem Download von einem PG5 2.2.230 Projekt, in welchen BACnet Revision 14 verwendet wurde, das Anwendungsprogramm auf der PCD nicht korrekt und hat unerwartete/unerwünschte Funktionalität? (FAQ #102013)
  • PG5 2.1 and 2.2 with E-Line S-Bus communication library < 1.2.110, why the S-Bus communication on the master PCD stops either after a certain time? (FAQ #102009)
  • PG5 2.1 und 2.2 der PG5 mit S-Bus-Kommunikation-Bibliothek 2.7.370, warum die S-Bus-Kommunikation auf die master PCD nach einer gewissen Zeit oder nach dem Download des Programms stoppt? (FAQ #102008)
  • Keine Aktualisierung der E/A's von E-Line Rio- Module nach Fbox Update (FAQ #102001)
  • Warum ist im Web-Editor 8 von PG5 2.2.140, das Eigenschaftenfenster leer oder die Registerkarten des Eigenschaftenfensters nicht sichtbar? (FAQ #101997)
  • Warum werden im Fupla von PG5 2.2.140 Verbindungen gelöscht? (FAQ #101996)
  • Warum es nicht möglich, die Korrekturen (Hotfix-Dateien) über die PG5-Update-Manager für PG5 verteilen ist? (FAQ #101983)
  • Warum ist ein in PG5 2.2.130 nicht möglich im BACnet-Konfigurator analoge Werte auf PCD-Medien zu mappen? (FAQ #101981)
  • Warum ist es bei PG5 2.2.130, nicht mehr möglich von einer Visualisierung oder über die Web-Seite auf die HLK F-Boxen ‘Hand Binär’ und ‚Hand numerisch’ zuzugreifen und die F-Box internen Adjust Parameter von der Visualisierung / Web-Seite zu manipulieren? (FAQ #101980)
  • Welche PG5-Version ist mit welchem Betriebssystem kompatibel? (FAQ #100405)

PG5 2.2 / Fupla

  • Warum funktioniert bei PG5 2.1, 2.2 oder 2.3 der Update Manager nicht mehr und es ist nicht möglich, Updates vom PG5 Update Manager Server zu laden? (FAQ #102020)
  • Soll ich PG5 2.3, PG5 2.2, 2.1, 2.0 oder PG5 1.4 für mein nächstes Projekt verwenden? (FAQ #102018)
  • Warum funktioniert nach einem Download von einem PG5 2.2.230 Projekt, in welchen BACnet Revision 14 verwendet wurde, das Anwendungsprogramm auf der PCD nicht korrekt und hat unerwartete/unerwünschte Funktionalität? (FAQ #102013)
  • PG5 2.1 and 2.2 with E-Line S-Bus communication library < 1.2.110, why the S-Bus communication on the master PCD stops either after a certain time? (FAQ #102009)
  • PG5 2.1 und 2.2 der PG5 mit S-Bus-Kommunikation-Bibliothek 2.7.370, warum die S-Bus-Kommunikation auf die master PCD nach einer gewissen Zeit oder nach dem Download des Programms stoppt? (FAQ #102008)
  • Keine Aktualisierung der E/A's von E-Line Rio- Module nach Fbox Update (FAQ #102001)
  • Warum werden im Fupla von PG5 2.2.140 Verbindungen gelöscht? (FAQ #101996)
  • Warum es nicht möglich, die Korrekturen (Hotfix-Dateien) über die PG5-Update-Manager für PG5 verteilen ist? (FAQ #101983)
  • Warum ist ein in PG5 2.2.130 nicht möglich im BACnet-Konfigurator analoge Werte auf PCD-Medien zu mappen? (FAQ #101981)
  • Warum ist es bei PG5 2.2.130, nicht mehr möglich von einer Visualisierung oder über die Web-Seite auf die HLK F-Boxen ‘Hand Binär’ und ‚Hand numerisch’ zuzugreifen und die F-Box internen Adjust Parameter von der Visualisierung / Web-Seite zu manipulieren? (FAQ #101980)

Die von Ihnen angeforderte Software / Dokument wird von der Saia-Burgess Controls AG nicht mehr vermarktet und technisch unterstützt. Es handelt sich um eine ältere Software-Version, die lediglich auf bestimmten, mittlerweile nicht mehr im Handel erhältlichen Produkten betrieben werden kann.

Download